Grundstückspreise Potsdam-Mittelmark

Hier finden Sie die aktuellen Grundstückspreise für den Kreis Potsdam-Mittelmark

Auf einen Blick

Ø Quadratmeterpreis aktuell

353 €

Ø Quadratmeterpreis

Grafik
anpassen!

1.

Welche Informationen interessieren Sie?

Quadratmeterpreis

Vermarktungsdauer

Anzahl Grundstücke

2.

Nach welchem Merkmal möchten Sie die Daten unterteilen?

Grundstücksgröße

Baugenehmigung

Erschließungsgrad

Gemeinde

Zuletzt aktualisiert: 30.06.2022

Zusammenfassung

Zuletzt aktualisiert: 30.06.2022

Der durchschnittliche Kaufpreis für Grundstücke in Potsdam-Mittelmark beträgt 353 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der Preis pro Quadratmeter der teuersten Grundstücke (90% Quantil) bei 800 Euro und der Quadratmeterpreis der günstigsten Grundstücke (10% Quantil) bei 65 Euro.

Der höchste Quadratmeterpreis wird durchschnittlich für Grundstücke mit einer Grundstücksgröße von 250 - 500 m² verlangt, der niedrigste Preis pro Quadratmeter findet sich durchschnittlich im Bereich von über 5000 m².

Im Schnitt wird für erschlossene Grundstücke ein Preisaufschlag von 39% gegenüber teilerschlossenen Grundstücken und 26% gegenüber unerschlossenen Grundstücken verlangt.

Der Durchschnittspreis eines Grundstücks mit Baugenehmigung liegt um 96% über dem eines Grundstücks ohne Baugenehmigung.

Die Gemeinden, die durchschnittlich die teuersten Quadratmeterpreise aufweisen, sind Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow. Die günstigsten Kaufpreise findet man in Treuenbrietzen, Mühlenfließ und Linthe.

Datengrundlage
Es wurden insgesamt 1.045 Grundstücke aus den letzten 12 Monaten in die Auswertung einbezogen.

1. Grundstückspreise-Ranking Potsdam-Mittelmark

Potsdam-Mittelmark im Ranking der Regionen

Deutschland Rank 147 von 401
Brandenburg Rank 5 von 18

Im bundesweiten Vergleich liegen die durchschnittlichen Bodenpreise des Kreises Potsdam-Mittelmark auf Rank 147.

Im Vergleich innerhalb von Brandenburg liegt der Kreis Potsdam-Mittelmark auf Rank 5.

2. Grundstückspreise der Gemeinden

Hier finden Sie die aktuellen Grundstückspreise aller Gemeinden im Kreis Potsdam-Mittelmark:

Gemeinde Ø Grundstücks-
preis pro m²
Zum Verkauf
 stehende Fläche
Bad Belzig 193€ 271.007 m²
Beelitz 247€ 198.841 m²
Beetzsee 147€ 0 m²
Beetzseeheide 132€ 988.345 m²
Bensdorf 116€ 1.445 m²
Borkheide 176€ 25.729 m²
Borkwalde 195€ 111.680 m²
Brück 171€ 28.716 m²
Buckautal 122€ 860 m²
Golzow 134€ 3.046 m²
Görzke 144€ 0 m²
Gräben 146€ 0 m²
Groß Kreutz (Havel) 199€ 287.464 m²
Havelsee 119€ 35.003 m²
Kleinmachnow 1.107€ 105.566 m²
Kloster Lehnin 159€ 495.601 m²
Linthe 108€ 0 m²
Michendorf 362€ 152.967 m²
Mühlenfließ 81€ 1.191 m²
Niemegk 152€ 1.910 m²
Nuthetal 391€ 327.006 m²
Päwesin 191€ 0 m²
Planebruch 133€ 20.740 m²
Planetal 175€ 658 m²
Rabenstein/Fläming 163€ 1.590 m²
Rosenau 109€ 147.629 m²
Roskow 185€ 740 m²
Schwielowsee 299€ 61.730 m²
Seddiner See 358€ 20.691 m²
Stahnsdorf 790€ 181.825 m²
Teltow 599€ 343.317 m²
Treuenbrietzen 64€ 2.020.711 m²
Wenzlow 133€ 4.007 m²
Werder (Havel) 434€ 572.195 m²
Wiesenburg/Mark 181€ 123.895 m²
Wollin 127€ 5.532 m²
Wusterwitz 133€ 53.731 m²
Ziesar 114€ 293.438 m²

3. Bodenrichtwerte Potsdam-Mittelmark

Das ist der Bodenrichtwert und so ermitteln Sie ihn online über das Internet

Bodenrichtwerte für Bauland

Der Bodenrichtwert ist nach § 196 Absatz 1 BauGB definiert als der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken innerhalb eines abgegrenzten Gebiets (Bodenrichtwertzone). Dabei wird angenommen, dass die Grundstücke innerhalb einer Bodenrichtwertzone ähnliche Grundstücksmerkmale aufweisen, insbesondere in Hinsicht auf Art und Maß der Nutzbarkeit, und somit im Wesentlichen auch gleiche Wertverhältnisse vorliegen. In bebauten Gebieten sind Bodenrichtwerte mit dem Wert zu ermitteln, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre.

Veröffentlichung der Bodenrichtwerte

Die Bodenrichtwerte Potsdam-Mittelmark können bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erfragt werden. Die Auskunft kann mündlich, schriftlich sowie online über das Bodenrichtwertinformationssystem Brandenburg (BORIS BB) erteilt werden. Der Abruf der Bodenrichtwertkarte über das BORIS Brandenburg ist kostenlos wie in den meisten anderen Bundesländern.

4. Grundstückswert ermitteln

Unabhängig, ob Kauf oder Verkauf eines Grundstücks, zu Beginn müssen Sie den Grundstückswert schätzen. Aber wie viel ist ein Grundstück im Kreis Potsdam-Mittelmark aktuell wert? Welche Verfahren zur Grundstückswertermittlung gibt es überhaupt und welche Faktoren müssen berücksichtigt werden? Wir haben alle Antworten darauf für Sie zusammengestellt und zeigen, wie die Bewertung eines Grundstücks gelingt!

Grundstückspreis ermitteln

5. Grundstück verkaufen

Sie möchten Ihr Grundstück im Kreis Potsdam-Mittelmark verkaufen? Ein Grundstücksverkauf sollte gut organisiert sein, denn es geht in der Regel um viel Geld. Ein erfahrener Makler kann Ihnen viel Zeit und Arbeit sparen und Sie zudem vor teuren Fehlern bewahren. Sie können den Verkauf aber auch selbst in die Hand nehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Grundstück erfolgreich zum Top-Preis verkaufen - mit oder ohne Makler!

Grundstück verkaufen

6. Grundstück in Potsdam-Mittelmark kaufen

Sie sind auf der Suche nach einem Baugrundstück in Potsdam-Mittelmark? Wählen Sie ein Immobilienportal aus und gelangen Sie direkt auf die entsprechende Grundstückssuche:

Direkt zur
Grundstückssuche!

Disclaimer

Die Berechnungen und Grafiken auf dieser Webseite sind eine teilautomatisierte Auswertung unserer Rohdaten zum deutschen Grundstücksmarkt. Teilweise werden Informationen aus Berichten Dritter (Expertenmeinungen) in die Auswertungen einbezogen. Die Visualisierung erfolgt nach eigenem Verfahren. Bei allen Preisen handelt es sich primär um Angebotsdaten. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Für Vollständigkeit, Abweichungen, Änderung und Fehler übernehmen wir keine Haftung. Unser Report stellt keine Investment Empfehlung dar.